Der Joghurt-Ricotta-Kuchen ist das perfekte Dessert für ein leichtes, gesundes, natürliches und köstliches Frühstück, das den Moment des Aufwachens viel angenehmer macht. Tatsächlich reicht ein einziger Bissen aus, um ein köstliches Dessert ohne schlechtes Gewissen zu genießen.

Wenn Sie möchten, können Sie es außerdem nach dem Abendessen genießen und dank einer kleinen Kuschelpause zumindest für einen Moment alle Anstrengungen des Tages vergessen. Und wenn Sie eine Diät machen, müssen Sie nicht auf ein Stück Nachtisch verzichten, denn die Zutaten in diesem Rezept sind nahrhaft und leicht. Tatsächlich gibt es Joghurt und leichten Ricotta, die diesen Kuchen proteinreich und gesund machen. Die Zubereitung ist sehr einfach und geht auch schnell. Wenn Sie also nicht viel Zeit in der Küche haben, ist dieses Rezept genau das Richtige für Sie! Aber mal sehen, wie man es in ein paar einfachen Schritten schafft!

Das Rezept für Joghurt-Ricotta-Kuchen, sehr weich und leicht wie kein anderes Dessert!

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde 5 Minuten
Portionen: 8 Scheiben
Kalorien: 150 pro Scheibe

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 200 g heller Ricotta
  • 125 g Joghurt
  • 100 g Stevia-Süßstoff (oder alternativ 200 g normaler Zucker)
  • 2 Eier
  • 1 abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • ½ Zitronensaft

Vorbereitung

  1. Schlagen Sie zunächst die Eier in eine Schüssel, schlagen Sie sie mit einem Schneebesen, fügen Sie den Süßstoff Stevia (oder Zucker) hinzu und verrühren Sie erneut.
  2. Nun den Ricotta dazugeben, einziehen lassen, den Joghurt dazugeben, verrühren, den Zitronensaft dazugeben, vermischen, die Zitronenschale einarbeiten, das Mehl und das Salz durchsieben und dazugeben und mit einem Spatel wieder mit der Arbeit beginnen.
  3. Sobald Sie eine glatte und homogene Masse erhalten haben , geben Sie diese in eine Kuchenform, die zuvor mit Spezialpapier ausgelegt werden muss.
  4. Zum Schluss im vorgeheizten Backofen bei 170°C 50 Minuten garen , zum Schluss mit etwas Puderzucker bestreuen, in Scheiben schneiden und servieren.