Mit der Reinigung des Bodens mit klassischen Produkten ist man nie ganz zufrieden. Es fehlt immer etwas… Oh ja, Glanz! Oft ist es das, was fehlt. Nun, wenn Sie einen strahlenden Glanz wünschen, gibt es dafür die perfekte Zutat. Es steht in Ihrer Küche und Sie konsumieren es jeden Tag! Wir geben es dir zu Tausenden: Salz. Ein ausgezeichneter Verbündeter, um Schmutz und hartnäckige Flecken zu entfernen und jede Oberfläche zum Glänzen zu bringen. Entdecken Sie die reinigende Wirkung von Salz.

1. Reinigen Sie den Boden

Gießen Sie das Salz in einen Eimer

In der Küche dominiert es. Ohne sie hätten unsere Gerichte natürlich keinen Geschmack. Doch dieses Mineral hat noch mehr als einen Trumpf im Ärmel: Auch wenn es wenig genutzt wird, ist sein Reinigungspotenzial interessant. Verlassen Sie sich darauf, um Pilze loszuwerden, die sich im Badezimmer festsetzen, um Besteck zu reinigen oder sogar schlechte Gerüche in Ihren Schuhen zu vertreiben. Unter anderem ist es nichts Neues, das darin enthaltene Natriumchlorid war schon immer ein Verbündeter bei der Reinigung.

Unsere Großmütter wissen etwas darüber! Salz ist auch eine tolle Alternative zu Backpulver, dem anderen großen Star des Hauses. Das Tüpfelchen auf dem i: Es ist umweltfreundlich, ökologisch, äußerst wirksam bei der Bekämpfung aller Arten von Schmutz und … Es ist supergünstig. Suchen Sie also nicht weiter: Geben Sie vor dem Wischen eine Prise Salz in Ihren Eimer Wasser und Ihr Boden wird glänzen wie nie zuvor. Dieser Trick ist definitiv Gold wert!

Sind Sie es leid,  überall Kalkflecken  zu sehen, von der Toilettenschüssel bis zum Wasserkocher in der Küche? Aber mal sehen, Salz ist dazu da, all diese unangenehmen Ablagerungen zu beseitigen.

Wie macht man?

  1. Mischen Sie es mit der Säure der Zitrone, die Entfernung von Verkrustungen und Kalk ist zu 100 % garantiert!
  2. Und anstatt stundenlang schmutzige Oberflächen zu schrubben, geben Sie diese beiden Zutaten einfach in Ihren normalen Eimer Wasser und wischen Sie ihn schnell mit einem in diese Lösung getauchten Schwamm ab.
  3. Diese Mischung wirkt nicht nur desinfizierend, sondern entfernt auch Kalk und andere schwer zu entfernende Flecken.

2. Beseitigt schlechte Gerüche

Ätherisches Öl und Salz

Da es viele Pfeile im Bogen hat, sollten Sie wissen, dass Salz auch ein beliebtes Deodorant ist! Wenn Sie unangenehme Gerüche, die aus der Küche kommen und sich im ganzen Haus verbreiten, schnell beseitigen möchten, wird die folgende Lösung das Problem schnell lösen.

Wie macht man?

  1. Mischen Sie in einer Schüssel etwa 20 Tropfen ätherisches Öl Ihrer Wahl mit 150 g grobem Salz.
  2. Platzieren Sie den Behälter an einer strategischen Position in der Küche. Und auf Wiedersehen starke Parfüme! Alternativ, wenn die Gerüche wirklich hartnäckig und erstickend sind, können Sie diese Mischung auch in mehrere kleine Beutel füllen, die überall im Raum aufgehängt sind. Diese Lösung desodoriert und erfrischt nicht nur Ihren Innenraum auf natürliche Weise, sondern absorbiert auch Feuchtigkeit. Wer kann es toppen?

3. Reinigen Sie das Besteck

Salz und Essig zum Reinigen von Besteck

Und warten Sie, die Liste der Vorteile von Salz geht weiter! Hätten Sie gedacht, dass es überhaupt in der Lage ist, Ihr Besteck zu reinigen? Kein Rost und kein stumpfes Aussehen mehr: Alle Ihre Silber-, Gold- oder Metallstücke werden aus ihrer Asche auferstehen! Wie wendet man diese Methode an?

Wie macht man ?

  1. Salz mit etwas weißem Essig vermischen,
  2. Tränken Sie einen sauberen Schwamm und reiben Sie das Metall gut ab, damit es wieder glänzt.

4. Reinigen Sie die Waschmaschine 

Gießen Sie das Salz in die Waschmaschine

Wie pflegt man seine Waschmaschine am besten? Dank des Salzes natürlich! Es absorbiert nicht nur Feuchtigkeit, sondern hilft auch, schlechte Gerüche zu beseitigen und Schimmel zu vertreiben. Was für eine Erleichterung!

Wie macht man?

  1. Geben Sie dazu eine Handvoll grobes Salz und einen Liter weißen Essig direkt in die Trommel der Maschine.
  2. Anschließend leer laufen lassen, indem die Temperatur auf 90° eingestellt wird.

5. Schneidebretter reinigen

Salz und Zitrone auf einem Schneidebrett

Gehen wir zurück in die Küche: Sehen Sie die Bretter, die alle schmutzig, feucht und immer noch voller Essensreste sind? Um die Vermehrung von Keimen und Bakterien zu verhindern, haben wir das ideale Mittel.

Wie macht man?

  1. Etwas Salz mit dem Saft einer halben Zitrone anfeuchten
  2. Schrubben Sie das Brett gründlich.
  3. Einige Minuten einwirken lassen, dann mit Wasser abspülen und auf beiden Seiten mit einem sauberen Handtuch trocknen.

Ihre Tische werden nicht nur sauber, sondern vor allem auch perfekt desinfiziert.

6. Reinigen Sie den Backofen

Salz in den Ofen gießen

Salz und Backpulver sind ein tolles Duo! Wenn im Ofen noch verbrannte Rückstände zurückbleiben, können Sie davon ausgehen, dass Sie diese nie vollständig entfernen können. Ja, aber das war vorher … Von nun an werden sie mit unserem kleinen Trick vollständig beseitigt. Machen Sie sich Notizen: eine Tasse Salz, eine Tasse Backpulver und eine Tasse Wasser.

Wie macht man?

  1. Mischen Sie alles, bis eine Paste entsteht, und tragen Sie diese auf die Seiten des Ofens auf.
  2. Eineinhalb Stunden einwirken lassen.
  3. Und schnell: Wischen Sie alles mit einem feuchten Tuch sauber. Der Ofen ist wieder lebendig, sauber und gesund!

7. Desinfizieren Sie die Kaffeemaschine

Gießen Sie das Salz in die Kaffeemaschine

Wie entferne ich schnell hartnäckige Kaffeeflecken und Kalkablagerungen aus meiner Kaffeemaschine?

Wie macht man?

  1. Füllen Sie den Tank mit Wasser und Salz, schalten Sie den Herd ein und lassen Sie es kochen.
  2. Anschließend eine halbe Stunde ruhen lassen.
  3. Anschließend gießen Sie die Mischung in die Spüle und spülen die Kaffeemaschine mit kaltem Wasser aus. Und bald geht es wieder los!

Zu Ihrer Information

Auch bei der Entfernung verbrannter Rückstände aus Töpfen und Pfannen können Sie auf die Reinigungskraft von Salz zählen.

8. Holzmöbel reinigen

Salz und Öl zum Reinigen von Holzmöbeln

Wenn man immer Gläser oder Tassen auf Holzmöbeln abstellt, werden die Kanten weißlich und es ist nicht wirklich ästhetisch ansprechend.

Wie macht man?

  1. Mischen Sie das Salz mit einem Schuss Öl. Tauchen Sie einen Schwamm in diese Mischung
  2. Reiben Sie diese unschönen Flecken vorsichtig ab.
  3. Etwa eine Stunde einwirken lassen.

Puh, keine Spuren mehr am Horizont! Aber hey, stellen Sie beim nächsten Mal sicher, dass Sie die Untersetzer zur Hand haben … Seien Sie besser vorsichtig!

9. Teppiche reinigen

Streuen Sie Salz auf einen Teppich

Und das Beste: Mit diesem Hausmittel zur Teppichreinigung entlasten wir Sie enorm. Geben Sie es zu, die Aufgabe ist nie einfach!

Wie macht man?

  1. Gießen Sie einfach eine gute Schicht Salz auf den Teppich,
  2. Rollen Sie es auf und lassen Sie es einige Stunden lang so stehen.
  3. Nach dem Ausrollen absaugen, um eventuelle Salzpartikel zu entfernen.

Da ist es wieder, sauber und gut desinfiziert! Und übrigens, ist dir nichts aufgefallen? Sogar Ihr Teppich hat seinen Glanz und seine leuchtenden Farben wiedererlangt… Normal, denn Salz ist auch ein Farbauffrischer!