Obwohl frühe Sorten am Ende des Winters erscheinen, sind Erdbeeren typischerweise Frühlingsfrüchte, die zu dieser Jahreszeit auf tausend verschiedene Arten genossen werden können. Sie sind reich an Vorzügen, haben aber einen kleinen Nachteil: Sie sind sehr empfindlich und verderben schnell. Um    ihre Nutzungsdauer zu verlängern,   können wir zu Hause einfache Vorkehrungen treffen, um das Risiko zu vermeiden, sie wegwerfen zu müssen.

Denken wir daran, dass Erdbeeren    keine Wechselfrüchte sind   , das heißt, sie reifen im Gegensatz zu Äpfeln oder Bananen nach der Ernte nicht mehr nach. Der Schlüssel liegt daher darin, sie zum optimalen Zeitpunkt zu kaufen und richtig zu lagern, um diesen Verfallsprozess zu stoppen.

Erdbeeren, wie man sie im Supermarkt auswählt, damit sie länger haltbar sind

Es ist nicht ratsam, in Versuchung zu geraten, wenn wir nicht ganz sicher sind, ob wir die Erdbeeren in kurzer Zeit verzehren können.   Wenn wir uns für den Kauf entscheiden, ist es ratsam,   das Ernte- oder Verpackungsdatum auf dem Etikett zu prüfen, dann das aktuellste auszuwählen und das Produkt selbst sorgfältig zu prüfen.

Wählen Sie vorzugsweise Erdbeeren, die nicht in starren und geschützten Behältern gestapelt sind (Holz ist zuverlässiger als Kunststoff) oder die eine gute Sicht auf den Inhalt ermöglichen.   Wir prüfen, dass   keine schimmeligen, alten oder zu grünen Teile vorhanden sind, dass keine Insekten vorhanden sind und dass diese nicht offensichtlich gequetscht oder beschädigt sind.

Sie sind im Einkaufswagen bzw. Korb pfleglich zu behandeln und es   dürfen keine anderen Gegenstände darauf abgelegt werden   . Wenn möglich, lagern wir sie oben, fern von Nassfutter und auch fern von Äpfeln und Bananen, die Ethylen abgeben.

So lagern Sie Erdbeeren, damit sie länger haltbar sind, ohne zu schimmeln.

Obwohl sie im Supermarkt bei Zimmertemperatur erhältlich sind,   sollten Erdbeeren ebenso wie Beeren und andere empfindliche Früchte gekühlt werden.    Je früher wir sie in den Kühlschrank stellen, desto besser! Erdbeeren sollten beim Gebrauch oder Verzehr nur in Wasser eingeweicht werden, da Feuchtigkeit den Verderb nur beschleunigt.

    • Sobald wir nach Hause kommen, öffnen wir den Behälter,    um alle Erdbeeren einzeln zu überprüfen   und diejenigen wegzuwerfen, die möglicherweise Schimmel oder sichtbare Schäden aufweisen.
    • Schimmelige oder faule Früchte   sollten entsorgt werden. Es ist sinnlos, den kontaminierten Teil abzuschneiden, Pilze sind gefährliche Krankheitserreger, die sich sogar durch den unsichtbaren Teil des Lebensmittels ausbreiten.
    • Wir werden die Stängel und Blätter nicht entfernen,   da dies eine einfache Eintrittspforte für Mikroorganismen wäre. Dies gilt grundsätzlich für alle pflanzlichen Produkte.
    • Wir legen die Früchte in einen sauberen und großen Behälter, vorzugsweise in dem wir sie in einer einzigen Schicht anordnen können,    ohne sie zu überfüllen   . Wenn wir zu viele haben, können wir sie in zwei Behälter aufteilen.
    • Wir können  den Boden des Behälters   mit Küchenpapier oder mit einem speziellen Boden zum Aufbewahren von Gemüse auslegen, beispielsweise für Kühlschrankschubladen. Dadurch kann die Luft zirkulieren und abgegebene Feuchtigkeit aufgenommen werden.
    • Erdbeeren müssen „atmen“, daher    sollten sie niemals fest verschlossen werden   . Wenn wir sie abdecken möchten, können wir den Kunststoff durchstechen, ein Ventil offen lassen oder atmungsaktives Papier verwenden.
    • Im Inneren des Kühlschranks müssen Sie darauf achten, dass die   Temperatur konstant   niedrig ist und niemals unter 2 °C oder über 6 °C sinkt. Halten Sie sich auch hier von Lebensmitteln fern, die starke Gerüche oder Ethylen abgeben.
  • Auf diese Weise sind die Erdbeeren drei bis fünf Tage haltbar   .   Es ist jedoch immer ratsam, den Zustand aller Früchte täglich zu überprüfen und jedes Stück, das Anzeichen von Schimmel oder möglicher Fäulnis aufweist, schnell zu entsorgen.

So verlängern Sie die Lebensdauer von Erdbeeren mit dieser narrensicheren Methode

Wenn wir  ihre Lebensdauer noch weiter verlängern möchten   , können wir   sie zunächst mit einer Essiglösung benetzen   .

Nehmen Sie einen großen Behälter, füllen Sie ihn mit    600 ml   Wasser und   400 ml   Weißweinessig und rühren Sie um. Die Erdbeeren in die Flüssigkeit geben und etwa 5 Minuten einweichen lassen     Anschließend mit saugfähigem Papier gut trocknen. Bewahren Sie sie abschließend in einem Plastikbehälter auf und verteilen Sie sie   mit saugfähigen Papierbögen auf zwei Regale.   Erdbeeren können bis zu   zwei Wochen gelagert werden   .

 

Bevor sie zu sehr verderben, haben wir auch die Möglichkeit, sie einzufrieren, zu dehydrieren oder Konserven wie Konfitüren oder Marmeladen zuzubereiten.