Die Haltbarkeit eines Lebensmittels verlängert sich, wenn es   einem Konservierungsprozess unterzogen wird.    Irgendwann haben wir eine volle Speisekammer oder einen vollen Kühlschrank, und wenn wir die Lebensmittel nicht sofort essen, verrotten sie bald. Hier   kommt die Bedeutung von Methoden zur Lebensmittelkonservierung ins Spiel.     Es gibt viele verschiedene. Beispielsweise gibt es viele Lebensmittel, die     wir im Kühl- oder Gefrierschrank aufbewahren. Ebenso sind Pasteurisierung, Sterilisation und Trocknung Methoden zur Lebensmittelkonservierung, bei denen Hitze zum Einsatz kommt.

Mit dieser alten Methode kann ich endlich frisches Obst und Gemüse jahrelang konservieren | Alle Großmütter machen es!

Damit   Lebensmittel deutlich länger haltbar sind, nutzen wir Konservierungsmethoden   .   Heutzutage nutzen viele Lebensmittelunternehmen   Industrietrockner    zur Konservierung von Lebensmitteln. Sobald Lebensmittel jedoch dehydriert sind, müssen sie nach bestimmten Richtlinien gelagert werden, damit sie   nicht an Qualität, Textur und Geschmack verlieren.   Schon unsere Großmütter  nutzten diese Methode, zum Beispiel   das Trocknen von Lebensmitteln in der Sonne.   Glücklicherweise gibt es heute   Trockner auf dem Markt, die diesen Prozess beschleunigen.

Dehydrierte Lebensmittel, um sie viele Jahre lang haltbar zu machen, ohne ihren Nährwert zu verlieren.

Ein dehydriertes Lebensmittel ist ein Produkt, aus dem   die maximale Menge an enthaltenem Wasser entfernt wurde.   Diese Eigenschaft bietet einige Vorteile für die Erhaltung.

    • Dehydrierte Lebensmittel reduzieren ihre Größe um mehr als 50 % und    verlängern so ihre Haltbarkeit   .
    • Durch den Wasserverlust verliert das Lebensmittel auch einen Großteil seines ursprünglichen Gewichts. Dadurch können große Lebensmittelmengen auf kleinem Raum gelagert werden.
    • Indem Sie den Lebensmitteln Feuchtigkeit entziehen,    eliminieren Sie auch die Möglichkeit des Bakterienwachstums.   Auf diese Weise   bleiben die Lebensmittel über lange Zeiträume   , sogar Jahre, haltbar, sofern   sie trocken in geschlossenen Behältern gelagert werden.
    • Dörrgeräte verfügen über mehrere vertikale Tabletts, mit denen Sie problemlos große Mengen an Lebensmitteln auf einmal dörren können. Dies macht diese   Aufgabe schnell, praktisch und einfach.

Sorgen Sie dafür, dass Lebensmittel jahrelang haltbar sind – befolgen Sie diese Tipps!

Das Dörren von Lebensmitteln ist eine hervorragende Möglichkeit, sie länger haltbar zu machen,   ohne ihre Nährwerteigenschaften zu verändern.   Doch um dies zu erreichen, ist es notwendig, sie sicher aufzubewahren.

1. Richtige Lebensmitteltemperatur

Nachdem Sie Ihre Lebensmittel aus dem Dörrgerät genommen haben, sollten Sie zunächst lange genug warten, bis diese Raumtemperatur erreicht haben oder vollständig abgekühlt sind. Denn wenn man sie noch heiß in einem Glas aufbewahrt,   besteht die Gefahr, dass im Inneren Feuchtigkeit verbleibt    (also die kondensierte Feuchtigkeit, die beim Abkühlen der Lebensmittel entsteht), was zur Bildung von Schimmel und Bakterien führen kann. .

2. Geeignete Behälter

Trockene Lebensmittel sollten in den   für die Lebensmittelart geeigneten Behältern aufbewahrt werden. Bei Obst empfiehlt es sich, es   in luftdichten Gläsern aufzubewahren   , damit es nicht zu voll wird. Vorzugsweise   sollten diese aus Glas sein   , da Metallbehälter den Geschmack der Früchte verändern und den Geschmack unangenehm machen können.

Für andere Lebensmittel wie Fleisch und Fisch    ist die Verwendung vakuumverpackter Plastiktüten  ideal, da so sichergestellt wird, dass dehydrierte Produkte nicht mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.

 

3. Ein geeigneter Ort zur Lagerung

Es ist wichtig, dass der Ort, an dem Sie dehydrierte Lebensmittel bis zur Verwendung aufbewahren, eine kühle Temperatur hat     und   vor Feuchtigkeit geschützt ist.   Es sollte auch keiner   direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden,   da Sonnenlicht dehydrierte Lebensmittel zersetzt.