Die Kekse mit Haferflocken und Banane passen hervorragend zu Tee, Milch oder Kaffee und machen jeden Moment des Tages zu etwas ganz Besonderem. Tatsächlich handelt es sich um zarte, aber wirklich köstliche Süßigkeiten, die man mit den Augen essen kann und so eine nach der anderen verschwinden lässt.

Jeder wird von ihnen begeistert sein, so sehr, dass sie wie warme Semmeln ausverkauft sein werden und Erwachsene und Kinder gleichermaßen wetteifern werden, um sie zu genießen. Sicherlich ist es die beste Methode, Obst noch mehr genießen zu können, denn Sie verleihen ihm einen zusätzlichen Hauch von Güte. Ganz zu schweigen davon, dass sie sich perfekt für Diäten eignen, sodass Sie sich keine allzu großen Gedanken über die Anzahl der Kalorien machen müssen, die Sie zu sich nehmen, solange Sie es nicht übertreiben. Ein paar Kekse zum Frühstück sind die empfohlene Portion! Die Zubereitung ist absolut nicht schwierig oder gar anspruchsvoll, im Gegenteil, der Vorgang ist recht einfach und schnell und hilft Ihnen, ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen.

Das Rezept für Kekse mit Haferflocken und Banane, nahrhaft und lecker!

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 12–15 Minuten
Gesamtzeit: 25 Minuten
Portionen: 18 Kekse
Kalorien: 50 pro Keks

Zutaten

  • 2 mittelgroße Bananen
  • 2 Gläser Haferflocken (200 ml)
  • ⅓ Tasse Schokoladenstückchen

Vorbereitung

  1. Schälen Sie zunächst die Banane, geben Sie sie in eine Schüssel und zerdrücken Sie sie mit einer Gabel, um sie zu pürieren.
  2. Nun die Haferflocken und die Schokoladenstückchen dazugeben und mit dem Spatel verrühren, bis eine Masse mit weicher und kompakter Konsistenz entsteht .
  3. Nehmen Sie nun jeweils eine Handvoll Teig, formen Sie diese mit den Händen zu Scheiben und legen Sie diese (mit Abstand voneinander) in eine mit Spezialpapier ausgelegte Backform.
  4. Abschließend im vorgeheizten Backofen für 12-15 Minuten bei einer Temperatur von 180°C garen . Zum Schluss müssen Sie sie nur noch ein paar Minuten abkühlen lassen und genießen.