Sie haben noch Zeit, Tulpenzwiebeln zu pflanzen. Sie müssen nur auf diese Details achten.

 

Tulpen sind bekannte Blumen, die sich durch lange Stiele und Blüten auszeichnen, die verschiedene Farbtöne annehmen können, von Gelb über Rosa bis Rot.

Die ideale Jahreszeit, um die Tulpenzwiebel zu pflanzen, ist der Herbst, aber mit den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ist es möglich, dies auch bei kälteren Temperaturen zu tun.

Mal sehen, wie es geht.

  1. Kauf: Achten Sie beim Kauf von Tulpenzwiebeln darauf, dass sie intakt und gesund sind. Sie sollten keine weiche Textur oder Anzeichen von Pilzen oder Krankheiten aufweisen.
  2. Boden: Der Boden spielt eine grundlegende Rolle, er darf nicht zu kompakt oder zu feucht sein. Dies könnte dazu führen, dass die Zwiebel verrottet, noch bevor sie blüht.
  3. Entwässerung: Gerade weil die Zwiebel überschüssiges Wasser fürchtet, ist es gut, dass der Boden, in dem sie sich befindet, mit einer Drainagekomponente ausgestattet ist.
  4. Abstand: Wenn Sie in Töpfe gepflanzt werden, achten Sie darauf, dass die Zwiebeln nicht zu nahe beieinander stehen und dass sie den spitzesten Teil zueinander haben. Wenn Sie beabsichtigen, sie im Garten zu pflanzen, stellen Sie sie in die richtige Tiefe (ca. 10 cm), damit eine dicke Erdschicht sie vor zu kalten Temperaturen schützt.
  5. Wasser: Wenn der Boden bereits feucht genug ist, muss nicht sofort nach dem Pflanzen der Zwiebeln gegossen werden. Warten Sie dann ggf. ein paar Tage.