Küche, Bad, WC… Das Fazit ist überall gleich. Diese Kalkablagerungen haben all Ihre Wasserhähne verwüstet! Das i-Tüpfelchen, die als unfehlbar angepriesenen Anti-Kalk-Produkte, hatten nicht die erhoffte Wirkung. In diesem Stadium und als letztes Mittel können Sie nur eines in Betracht ziehen: den Austausch Ihrer Wasserhähne. Für große Übel große Heilmittel! Aber das würde am Ende doch etwas zu schnell gehen… Zumal wir die Lösung haben, die Sie brauchen! In diesem Fall wäre es an der Zeit, die Dinge aufzuklären.

Es ist eine Tatsache, dass Sie im Herzen kein Klempner sind! Na und ? Das Entfernen von Kalk von Ihren Küchen- oder Badezimmerarmaturen erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Wie kommt man dorthin, ohne sie zu demontieren? Dank des Tricks mit dem Ballon ganz einfach!

Wie kann man einen Wasserhahn entkalken, ohne ihn zu zerlegen?

Ein einziges Detail reicht aus, um sofort die Aufmerksamkeit einer Person zu erregen. Dies gilt umso mehr, wenn Sie Besuch von Ihren Schwiegereltern zu Hause erhalten. Unbeirrt entgeht ihrem Blick nichts… Sie lassen sich alles unter die Lupe nehmen und verpassen dabei nichts! Glücklicherweise hatten Sie ans Abstauben gedacht . Ihre Ehre ist sicher und gesund! Aber es war schlimm, den Stiefvater zu kennen, der wie ein guter Klempner im Ruhestand nicht gezögert hat, dich über diese Kalkrückstände an deinen Wasserhähnen zu belehren … Autsch, er hat seinen Finger dort hingelegt, wo es am meisten weh tut! Verunsichert, hilflos, hier sind Sie in einer schlechten Position! Letzterer erklärt Ihnen vielleicht, wie es geht, für Sie ist das Entkalken eines Wasserhahns einfach unmöglich! Es ist nicht Tom Cruise, der will!

Robinet rongé par le calcaire

Auf die Gefahr hin, Sie zu überraschen, haben wir die Lösung für Ihr Problem. Und glauben Sie uns, Sie werden staunen! Wofür ? Denn Sie müssen nicht alle Wasserhähne demontieren, um sie in Rekordzeit zu entkalken! Wie ist es möglich ? Klingelt der Ballontrick eine Glocke? NEIN ? Es ist Zeit, es herauszufinden!

Die Technik ist relativ einfach, alles, was Sie tun müssen, ist:

  1. Füllen Sie einen Ballon mit Wasser und Essig;
  2. Positionieren Sie den Ballon um den Wasserhahn herum, damit er den Kalkstein tränken kann;
  3. Binden Sie den Luftballon ggf. so zu, dass der Perlator des Wasserhahns in die Essiglösung rieselt;
  4. Mindestens eine Stunde einwirken lassen;
  5. Nachdem der Ballon entfernt wurde, können Sie die Kalkreste mit einer gebrauchten Zahnbürste entfernen.

Mission erfolgreich, Stiefvater wird nichts zu meckern haben!

Wie entferne ich Kalk in einem Wasserhahn? Verabschieden Sie sich für immer von Zahnstein

Der Kampf gegen den Kalkstein darf hier nicht enden! Letzteres ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in Ihren Wasserhähnen zu finden. Es gilt zu handeln. Und wie immer haben wir einen Aktionsplan! Bereit für den Kampf?

Auch hier müssen Sie kein Handwerker sein oder einen Abschluss in Klempnerarbeit bestehen! Was Sie tun müssen:

  1. Entfernen Sie den Wasserhahnbelüfter;
  2. Weißen Essig in einer Schüssel erhitzen;
  3. Tauchen Sie den Mousseur über Nacht in die Schüssel mit weißem Essig;
  4. Entfernen Sie den Luftsprudler am nächsten Tag und reinigen Sie ihn mit einer gebrauchten Zahnbürste;
  5. Spülen Sie es abschließend ab, bevor Sie es wieder zusammenbauen.
Démonter un robinet d’eau

Sie werden feststellen, dass der Wasserfluss jetzt gleichmäßiger ist! Kein Plop, Plop, Plop… des ständig tropfenden Wasserhahns mehr! Ganz zu schweigen von den Einsparungen.

Vergessen Sie nicht, diese Wartung 2 bis 3 Mal im Jahr durchzuführen, besonders wenn das Wasser in Ihrer Gegend hart ist!

Wie entkalkt man einen Warmwasserspeicher?

Kalk verursacht Chaos und was auch immer Sie denken, Ihr Warmwasserspeicher ist nicht bereit, ihm zu entkommen! Ein Warmwasserproblem? Ein Widerstand, der Sie vorzeitig im Stich lässt? Suchen Sie nicht weiter, Kalkstein hat wieder zugeschlagen ! Es ist Zeit, darüber nachzudenken, Ihren Warmwasserbereiter zu entkalken.

Wie es geht ? Hier ist unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Unterbrechen Sie sowohl die Strom- als auch die Wasserversorgung;
  2. Entleeren Sie den Warmwasserspeicher;
  3. Öffnen Sie den Warmwasserbereiter, ziehen Sie den Stecker heraus und entfernen Sie dann den Thermostat, um eine Beschädigung des Widerstands zu vermeiden.
  4. Entfernen Sie die Dichtung und reinigen Sie sie. Wenn es beschädigt erscheint, zögern Sie nicht, es zu ersetzen.
  5. Entkalken Sie den Tank, indem Sie den größten Teil des Kalks von Hand entfernen. Oder mit einer weichen Bürste schrubben und dann mit einem Tuch reinigen.
  6. Denken Sie daran, auch den Widerstandssatz und die Anode des Warmwasserbereiters zu reinigen.
  7. Setzen Sie die Platte und den Thermostat wieder ein, nicht ohne darauf geachtet zu haben, die Öffnung des Tanks mit einer Bürste und Essigwasser zu reinigen.
  8. Stellen Sie den Warmwasserspeicher wieder an seinen Platz und schalten Sie dann den Strom ein.

Herzlichen Glückwunsch, so konnten Sie Ihren Warmwasserspeicher ganz alleine wie ein Erwachsener entkalken!

Unnötig, Sie daran zu erinnern, dass Kalkstein sowohl ein sichtbarer als auch ein unsichtbarer Feind ist, vor dem Sie sich unbedingt in Acht nehmen müssen! Wartung ist der beste Weg, damit umzugehen und es zu bekämpfen. Sind Sie also bereit, diese Herausforderung anzunehmen?