Unter den kleinen Unannehmlichkeiten des Alltags gibt es eine, die Sie am meisten nervt: unter der Dusche zu stehen und zu bemerken, dass das Wasser nicht richtig abfließt. Und es dauert nicht lange, bis der Boden völlig nass ist! Aber Moment, hast du den Auspuff überprüft? Wenn Sie es nicht regelmäßig warten, muss es definitiv verstopft sein. Das liegt wahrscheinlich an der Menge an Haaren, die sich im Laufe der Tage ansammelt. Ja, Sie müssen sich die Hände schmutzig machen. Aber seien Sie versichert, es ist kein Hexenwerk. Unsere kleinen Tipps sollen Ihnen die Arbeit erleichtern!

Wie entferne ich Haare, die im Abfluss der Dusche oder Badewanne stecken?

Haare im Abfluss

Der heutige Rat mag sehr simpel erscheinen, ist aber äußerst effektiv. Als zusätzlicher Bonus benötigen Sie keine Chemikalien oder teuren Werkzeuge, um Ihren verstopften Abfluss zu reinigen. Tatsächlich besteht der erste Schritt darin, ein kleines DIY-Wiederherstellungswerkzeug herzustellen: Nehmen Sie einen normalen Metalldraht und biegen Sie ein Ende, um einen kleinen Haken zu erhalten. Und das war’s, jetzt führen Sie ihn mit Geduld und Geschick durch leichtes Drehen in den Abfluss ein. Nach und nach beginnen sich die Haare um den Haken zu verwickeln und Sie können ihn nach und nach herausziehen. Aber seien Sie darauf vorbereitet, eine Menge Haare zu sammeln, seien Sie also nicht zu überrascht! Sicher, die Operation mag ziemlich mühsam und sogar ekelhaft erscheinen, aber je mehr Haare Sie entfernen, desto mehr Freude werden Sie daran haben, das Wasser frei fließen zu sehen.

Und denken Sie daran, dass Sie mit dieser Technik für zu Hause eine Menge zusätzlicher Kosten sparen. Darüber hinaus verhindern Sie bei regelmäßiger Anwendung die Ansammlung von Haaren im Abfluss. Diese Vorbeugung wird sehr lebensrettend sein, um einer schwerwiegenderen und komplexeren Blockade vorzubeugen, die wahrscheinlich die Hilfe eines Spezialisten erfordert. Ein Tipp: Seien Sie bei diesem Vorgang sehr vorsichtig, da der Draht empfindliche Oberflächen zerkratzen oder sogar im Inneren stecken bleiben könnte. Seien Sie also sehr vorsichtig und vermeiden Sie es, zu tief in den Abfluss zu gelangen. Auf jeden Fall können Sie mit diesem genialen Trick dieses häufige Problem, das Ihr Leben vergiftet, loswerden. Und das sogar ohne den Einsatz von Chemikalien zur Entwässerung, genug, um die Umwelt zu schonen.

Wie kann verhindert werden, dass Haare durch den Siphon gelangen?

Ah, das ist eine gute Frage! Um ein Verstopfen des Abflusses zu vermeiden, gibt es natürlich einige Vorbeugungsmaßnahmen, die ganz einfach anzuwenden sind. Hier sind einige:

  1. Installieren Sie eine Abflussabdeckung:  Besorgen Sie sich in einem Baumarkt oder Baumarkt ein Abflusssieb. Platzieren Sie sie in Duschen und Badewannen im ganzen Haus. Besser noch: Versuchen Sie, Abflusssiebe zu kaufen, die speziell zum Auffangen von Haaren entwickelt wurden.
  2. Verhindern Sie, dass Haare im Waschbecken und in der Dusche ausrutschen:  Bevor Sie duschen oder baden, gewöhnen Sie sich an, Ihre Haare zu bürsten, um zu verhindern, dass beim Bürsten Haare ausfallen. Und wenn Sie welche zum Lauern schicken, entfernen Sie sie manuell, bevor sie in die Nähe des Abflusses gelangen.
  3. Gleichzeitig die Abflüsse spülen:  Dies erfordert gegenseitige Unterstützung und familiäre Koordination. Konkret geht es darum, alle Abflüsse im Haus zu verschließen. Füllen Sie jede Wanne oder jedes Waschbecken mit warmem Wasser und lassen Sie jemanden daneben stehen. Es muss eine Synchronisierung erfolgen: Zur gleichzeitigen Spülung ist es notwendig, die Abflüsse zu öffnen und die Toilette zu spülen.

Wie befreit man eine Badewanne voller Haare von Verstopfungen?

Haare auf der Badewanne

Diese drei Präventionsmethoden sollten normalerweise das Problem verstopfter Abflüsse verhindern. Doch trotz aller Vorsichtsmaßnahmen ist es manchmal schwierig, Haarwuchs zu vermeiden. Wenn Sie in diesem Fall mit einem zu langsamen Wasserfluss konfrontiert sind, können Sie andere Lösungen für den Hausgebrauch ausprobieren, ohne einen Fachmann anrufen zu müssen.

  • Reinigen Sie die Kappe

Wenn die Wanne durch zu viele Borsten verstopft ist, entfernen Sie den Filter oder die Kappe und reinigen Sie ihn. Sie können einen handelsüblichen Schraubenzieher verwenden oder ihn einfach mit Ihren Nägeln aufhebeln. Von dort aus können Sie angesammelte Haare leichter entfernen. Lassen Sie danach das kochende Wasser in den Abfluss laufen und prüfen Sie, ob es jetzt glatter ist.

  • Verwenden Sie eine Abflussklaue, um lose Haare zu entfernen

Ist es immer noch etwas verstopft? Ok, dann entscheiden Sie sich für die „Abflussklaue“, ein sehr neues Sanitärwerkzeug, das sich als sehr effektiv erweist. Mit einer an ihrem Ende befestigten Schnecke hilft diese Klaue dabei, verstopfte Substanzen im Abflussrohr zu entfernen. Da es flexibel ist, lässt es sich leicht biegen, um in jeden verstopften Abfluss zu passen. Dadurch können Sie die Haarbüschel greifen, die die Verstopfung verursacht.

  • Verwenden Sie einen chemischen Abflussreiniger

Wenn Sie möchten, können Sie das Problem natürlich auch mit chemischen Abflussreinigern lösen. Online finden Sie die Schritte, die Sie befolgen müssen, um diese handelsüblichen Abflussreiniger anzuwenden. Es sind jedoch einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten: Verwenden Sie keine chemischen Produkte ohne Schutzhandschuhe und befolgen Sie vor allem die Gebrauchsanweisung sorgfältig. Nachdem Sie das Produkt in den Abfluss geschüttet haben, warten Sie etwa 10 bis 15 Minuten, bis der Abflussreiniger wirkt. Gießen Sie nach dieser Zeit heißes Wasser in den Abfluss und prüfen Sie, ob dieser ordnungsgemäß funktioniert. Wenn es immer noch verstopft ist, wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie das gewünschte Ergebnis erhalten. Aber seien Sie vorsichtig, vermeiden Sie am besten den übermäßigen Einsatz chemischer Reinigungsmittel in Abflüssen, da diese das Abwassersystem Ihres Hauses beschädigen können.

  • Tragen Sie einen natürlichen Abflussreiniger auf

Und warum entscheiden Sie sich nicht für einen selbstgemachten Abflussreiniger? Sie sind außerdem kraftvoll, fruchtbar und sicherer. Das perfekte Duo? Verlassen Sie sich also auf Backpulver und weißen Essig, um den Abfluss Ihrer Dusche oder Badewanne zu reinigen. Wie wendet man diese Lösung an? Gießen Sie zunächst kochendes Wasser in den Abfluss der Wanne, um es weicher zu machen. Dann fügen Sie eine halbe Tasse Backpulver und eine Tasse Essig hinzu. Lassen Sie sie 10–15 Minuten einwirken. Überprüfen Sie anschließend, ob der Abfluss vollständig gereinigt und frei von Verstopfungen ist. Wenn nicht, wiederholen Sie den Vorgang noch einmal. Sie werden sehen, Sie werden sehr zufrieden sein! Tatsächlich wird empfohlen, dieses Naturheilmittel mindestens einmal im Monat zu verwenden, um ungewöhnliche Abflussverstopfungen zu Hause zu vermeiden.

  • Verwenden Sie einen Kolben

Schließlich ist der Kolben ein grundlegendes Werkzeug, das Klempner normalerweise verwenden, um Abflüsse zu reinigen. Es besteht aus einem Gummibecher, der oben an einem langen Griff befestigt ist: Es ist ein sehr praktisches Werkzeug zum Reinigen verstopfter Abflussrohre mithilfe von Wasserdruck. Wie geht es weiter? Füllen Sie zunächst die Wanne mit heißem Wasser und setzen Sie den Kolben über den verstopften Abfluss. Drücken und ziehen. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals, bis die Haare im Inneren vollständig entfernt sind. Mit dieser Methode sollten Sie den Wannenabfluss vollständig reinigen.