Essen Sie Ihre Bananen lieber nicht zu reif? Hast du ein paar Bananen gekauft? Hier ist ein Tipp, der sehr nützlich sein könnte, um zu verhindern, dass Ihre Bananen zu schnell reifen und schwarz werden.

Die Banane ist eine bei den Franzosen sehr beliebte Frucht. Diese Frucht vereint Genuss und Gesundheit, ist sehr nahrhaft und kann in einer Tüte problemlos überallhin mitgenommen werden. Doch für viele ist die Lagerung ein echtes Ärgernis, da sie dazu neigen, sehr schnell zu reifen und sehr schnell schwarz werden können, besonders wenn es heiß ist. Daher ist es völlig normal, nach einfachen Tipps zu suchen, um sie länger haltbar zu machen.

Unser erster Tipp ist, sie nicht neben andere Früchte zu stellen. Bestimmte Früchte wie Äpfel, Kiwis, Birnen, Pfirsiche, Tomaten und sogar Avocados setzen Ethylengas frei, das die Reifung von Obst und Gemüse beschleunigt. Nach der Rückkehr vom Einkauf bewahren Sie sie am besten auf, indem Sie sie aus der Plastiktüte nehmen und an einem Haken an der Wand oder Decke aufhängen. Diese Spitze verbessert die Luftzirkulation um die Frucht herum und verringert so die Wirkung des Ethylengases.

Denken Sie daran, die Bananenstiele vor dem Aufhängen in Plastikfolie einzuwickeln. Dadurch wird verhindert, dass Luft in die Früchte eindringt und diese dadurch zu schnell reifen. Die Früchte bleiben dadurch länger frisch.

Wenn Sie Ihre Bananen nicht aufhängen möchten, finden Sie hier einen abschließenden, sehr praktischen Tipp. Legen Sie einen Korken in Ihren Obstkorb. Es absorbiert Feuchtigkeit und verhindert so eine zu schnelle Reifung der Früchte. Ein weiterer Vorteil: Sein Geruch vertreibt Mücken.

Der Fehler, den Sie nicht machen sollten: Bewahren Sie Ihre Bananen im Kühlschrank auf, wenn sie noch nicht reif sind. Dadurch wird die Reifung vollständig gestoppt. Die Schale kann schwarz werden, aber die Banane bleibt innen grün. Ergebnis: eine ungenießbare Banane!