Platzieren Sie dieses Gemüse neben Ihrer Orchidee und beobachten Sie, wie sie fast augenblicklich blüht!

Bestimmte Gemüsesorten verfügen über bemerkenswerte Fähigkeiten, beispielsweise indem sie Orchideen dazu anregen, beeindruckende Blüten hervorzubringen.

Orchideen und Kartoffeln: eine unerwartete Kombination, die überraschende Ergebnisse liefert! Obwohl es unwahrscheinlich erscheint, können Kartoffeln die Blüte Ihrer Orchidee fördern. Deshalb.

Warum stimulieren Kartoffeln die Blüte von Orchideen?

Kartoffeln sind voller Nährstoffe, darunter Kalium, Phosphor, Glukose und Stärke, die alle für ein robustes Orchideenwachstum von entscheidender Bedeutung sind. Kalium stärkt die Zellwände der Blüte, während Phosphor eine wichtige Rolle im Stoffwechsel spielt. Glukose und Stärke nähren und stärken die Pflanze zusätzlich. Zusammen bilden sie die Zauberformel für die Blüte Ihrer Pflanze, den Schlüssel zu ihrem Erfolg.

Praktische Anwendung der Vorteile von Kartoffeln für Orchideen.

Wie können Sie also die Vorteile von Kartoffeln für Ihre Orchidee nutzen? Es stehen Ihnen mehrere Methoden zur Verfügung. Die Schalen können in Kompost umgewandelt werden, allerdings ist dieser Zersetzungsprozess recht langsam und erfordert daher Geduld. Für eine schnellere Lösung schneiden Sie kleine Stücke ungeschälter Kartoffeln ab, kochen Sie sie und geben Sie sie dann in die Rindenschicht des Topfes ein. Für eine höhere Wirksamkeit zusätzlich mit dem Kartoffelkochwasser gießen.

Andere wirksame hausgemachte Düngemittel für Orchideen

Kartoffeln sind nicht die einzigen Hausmittel, die Ihren Orchideen Auftrieb verleihen können. Bananenschalen, reich an Magnesium, Kalium und den Vitaminen B6 und C, dienen als kraftvoller Dünger. Auch Reiskochwasser und Eierschalen, die zur Schädlingsbekämpfung dienen, können zur Ernährung von Orchideen recycelt werden. Darüber hinaus enthält Kaminasche (nur aus unbehandeltem Holz) Kalzium, Kalium und Phosphor; Streuen Sie es auf das Pflanzsubstrat, um eine spektakuläre Blüte zu erleben.