Wussten Sie, dass es einen Großmutter-Trick gibt, der Ihnen hilft, die sengende Hitze nicht mehr zu spüren? Wir verraten Ihnen, worum es geht.

Wenn der Sommer kommt, versuchen wir auf jede erdenkliche Weise, uns abzukühlen und uns wohler zu fühlen, besonders wenn die Luft heiß ist und uns nicht atmen lässt.

Neben den üblichen Kühlmethoden   wie Klimaanlage, Ventilatoren und anderen Lösungen   gibt es auch Tricks, die Ihnen in der besonders schwülen Sommersaison für Abkühlung sorgen. In diesem Artikel listen wir einige Tricks auf, um an schwülen Sommertagen nicht zu heiß zu werden.

Hier sind einige Ideen, um Sie an einem heißen Tag abzukühlen.

Es ist notwendig, viel Wasser zu trinken und   regelmäßig frisches Wasser zu trinken   . Verwenden Sie Ventilatoren oder Klimaanlagen, wenn möglich, schalten Sie einen Ventilator oder eine Klimaanlage ein, um den Raum zu kühlen. Nehmen Sie eine kalte Dusche: Versuchen Sie, eine kalte Dusche oder ein kaltes Bad zu nehmen, um Ihre Körpertemperatur zu senken. Tragen Sie leichte Kleidung: Tragen Sie leichte, atmungsaktive Kleidung, damit Ihr Körper leichter abkühlt.

Vermeiden Sie heiße Speisen und Getränke: Bevorzugen Sie kalte Speisen und Getränke wie Salate,   frisches Obst und kalte Fruchtsäfte   . Mit einem nassen Handtuch abkühlen: Legen Sie ein nasses Handtuch auf Ihre Stirn oder Ihren Hals, um ein sofortiges Kühlgefühl zu erzielen.   Verwenden Sie ein Gesichts- oder Hautspray,   suchen Sie nach einem erfrischenden Gesichts- oder Körperspray, das Sie für eine schnelle Abkühlung auf Ihre Haut sprühen.

Verbringen Sie Ihre Zeit an kühlen Orten,    wenn möglich, versuchen Sie, Zeit an klimatisierten Orten wie Einkaufszentren, Bibliotheken oder Kinos zu verbringen. Machen Sie regelmäßig Pausen: Wenn Sie im Freien arbeiten oder Sport treiben, versuchen Sie, häufige Pausen einzulegen, um sich auszuruhen und zu erfrischen. Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung: Bleiben Sie im Schatten oder bedecken Sie sich mit einem Hut oder Regenschirm, um eine weitere Überhitzung zu verhindern.

viel Feuchtigkeit spenden

An heißen Tagen ist es sehr wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um den Körper abzukühlen und Austrocknung und Hitzschlag vorzubeugen. Hier sind einige Tipps für die richtige Flüssigkeitszufuhr während der Hitze:

Trinken Sie regelmäßig Wasser: Trinken Sie frisches, sauberes Wasser, wenn Sie durstig sind. Versuchen Sie, täglich mindestens 8 bis 10 Gläser Wasser zu trinken, bei großer Hitze oder intensiver körperlicher Aktivität sogar noch mehr. Vermeiden Sie alkoholische Getränke, da   Alkohol und Koffein die Dehydrierung verstärken können   . Versuchen Sie daher, den Verzehr an heißen Tagen einzuschränken.

Wenn Sie viel schwitzen, können Sie wichtige Mineralsalze wie Natrium, Kalium und Magnesium verlieren. Elektrolytgetränke können helfen, diese verlorenen Mineralien wiederherzustellen.   Sie können Sportgetränke trinken   oder als hausgemachte Alternative eine Lösung aus Wasser und einer kleinen Menge Salz und Zucker herstellen. Essen Sie Lebensmittel mit hohem Wassergehalt: Wählen Sie wasserreiches Obst und Gemüse wie Wassermelone, Gurken, Melonen und Zitrusfrüchte, um die Flüssigkeitszufuhr zu unterstützen.

Vermeiden Sie salzige Lebensmittel, da   übermäßig salzige Lebensmittel zu erhöhtem Durst und Dehydrierung führen können   . Versuchen Sie, den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Salzgehalt einzuschränken. Halten Sie eine Flasche Wasser bereit. Wenn Sie unterwegs sind, tragen Sie zur einfachen Flüssigkeitszufuhr immer eine Flasche Wasser bei sich.   Das Trinken heißer Getränke   mag wie ein Widerspruch erscheinen, aber stattdessen kann es uns erfrischen, da es das Schwitzen anregt, was wiederum den Körper kühlt, da Wasser von der Haut verdunstet.

Überwachen Sie die Urinfarbe: Die Urinfarbe kann ein Indikator für Ihren Flüssigkeitshaushalt sein. Klarer oder hellgelber Urin ist ein Zeichen für eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, während dunkler oder konzentrierter Urin ein Zeichen für Dehydrierung sein kann und eine zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme erfordert.

Denken Sie daran, dass an heißen Tagen eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unerlässlich ist.   Versuchen Sie daher, stets ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen und   achten Sie auf Anzeichen von Durst oder Dehydrierung.

Stoffe, die für sengende Hitze geeignet sind

An heißen Tagen ist es wichtig, Kleidung aus leichten, atmungsaktiven Stoffen zu tragen, die die Luftzirkulation ermöglichen, die Schweißverdunstung fördern und so den Körper kühler halten. Hier hinterlassen wir Ihnen einige Stoffe, die für Hitze geeignet sind:

    • Baumwolle   : Baumwolle ist ein leichter und atmungsaktiver Naturstoff, der die Luftzirkulation ermöglicht und die Schweißverdunstung fördert. Es ist eine ideale Option für den Sommer, da es Feuchtigkeit aufnimmt und die Haut trocken hält.
    • Leinen:   Leinen ist ein natürlicher Stoff, der dank seiner Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzunehmen und schnell verdunsten zu lassen, ein Gefühl von Frische vermittelt. Es ist leicht und atmungsaktiv, perfekt für die Sommerhitze.
    • Seide:   Seide ist ein luxuriöser, leichter Naturstoff, der sich kühl auf der Haut anfühlt. Es ist sehr atmungsaktiv und ermöglicht die Luftzirkulation, um Sie kühl zu halten. Seide eignet sich besonders für elegante Kleider oder leichtere Kleidungsstücke.
    • Lycra oder Elasthan   – Diese dehnbaren Stoffe werden häufig im Sport- und Aktivbereich verwendet. Sie sind nicht nur sehr atmungsaktiv, sondern passen sich auch dem Körper an, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken.
    • Mischgewebe   : Es gibt viele Mischgewebe, die Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen mit synthetischen Fasern wie Polyester kombinieren. Diese synthetischen Stoffe sind typischerweise leicht, atmungsaktiv und schnell trocknend, während Naturfasern für Komfort und Atmungsaktivität sorgen.
  • Dry-Fit- oder technische Stoffe:   Diese Stoffe werden häufig in Sportbekleidung verwendet, da sie hervorragende atmungsaktive Eigenschaften haben und Feuchtigkeit schnell verdunsten lassen. Diese technischen Stoffe können dazu beitragen, den Körper auch bei intensiver körperlicher Aktivität kühl und trocken zu halten.

Vermeiden Sie Stoffe wie Polyester, Acryl oder andere dichte synthetische Fasern, da diese die Körperwärme speichern und übermäßiges Schwitzen fördern können.

Achten Sie bei der Auswahl von Stoffen für heißes Wetter im Allgemeinen auf  leichte,   atmungsaktive und bequeme Materialien, die es dem Körper ermöglichen, eine kühlere Temperatur aufrechtzuerhalten.

Tipps zum Schlafen im Sommer

Belüftung: Sorgen Sie für eine gute Luftzirkulation in Ihrem Schlafzimmer. Öffnen Sie Fenster und Türen, um frische Luft hereinzulassen. Verwenden Sie nach Möglichkeit Ventilatoren, um die Luft in Bewegung zu halten.   Wählen Sie die richtige Bettwäsche:   Wählen Sie Laken, Decken und Kissen aus atmungsaktiven Stoffen wie Baumwolle oder Leinen. Vermeiden Sie synthetische oder schwere Materialien, die Wärme speichern und Ihnen ein wärmeres Gefühl geben können.

Kalte Dusche vor dem Schlafengehen: Nehmen Sie vor dem Schlafengehen eine kalte Dusche. Kaltes Wasser kühlt Ihren Körper und senkt Ihre Körpertemperatur vor dem Schlafengehen. Verwenden Sie einen Ventilator oder eine Klimaanlage:   Wenn Sie einen Ventilator oder eine Klimaanlage haben   , kühlen Sie Ihr Schlafzimmer damit vor dem Schlafengehen. Wenn Sie keine Klimaanlage haben, können Sie auch eine Schüssel oder Flasche Eiswasser vor einen Ventilator stellen, um die ausgeblasene Luft zu kühlen.

Vermeiden Sie die Verwendung heißer Geräte: Vermeiden Sie nachts die Verwendung wärmeerzeugender Geräte wie Laptops, Haartrockner oder Bügeleisen. Diese Geräte können die Raumtemperatur erhöhen.   Nutzen Sie Nachtlüftung   – Wenn Sie sich dabei sicher fühlen, lassen Sie die Fenster nachts offen, um frische Luft hereinzulassen. Versuchen Sie, die Ventilatoren strategisch zu platzieren, um eine kühle Brise zu erzeugen.

Tragen Sie leichte Kleidung, um der sengenden Hitze entgegenzuwirken.

Tragen Sie zum Schlafen leichte Kleidung: Wählen Sie leichte Kleidung wie Pyjamas oder Baumwoll-T-Shirts, um die ganze Nacht über Atmungsaktivität und Komfort zu gewährleisten. Schaffen Sie eine frische Umgebung: Halten Sie Ihr Schlafzimmer kühl und komfortabel.   Reduzieren Sie die Beleuchtung   und den Einsatz elektronischer Geräte, die Wärme abgeben, halten Sie Vorhänge oder Jalousien tagsüber geschlossen, um sich vor der Sonne zu schützen, und hängen Sie nasse Handtücher vor das Fenster, um die einströmende Luft zu kühlen.

Trinken Sie frisches Wasser: Stellen Sie eine Flasche Wasser   auf Ihren Nachttisch, um sich mit Flüssigkeit zu versorgen, wenn Sie nachts durstig sind. Verwenden Sie Kühlgele oder Thermalwasser: Wenn Ihnen sehr heiß ist, können Sie Kühlgele auf Ihre Knöchel, Handgelenke und den Hals auftragen, um Ihren Körper zu kühlen. Alternativ können Sie zur schnellen Abkühlung auch etwas Thermalwasser auf Ihr Gesicht sprühen.

 

Denken Sie daran, dass jeder in heißen Nächten unterschiedliche Schlafpräferenzen hat. Erkunden Sie also diese Strategien und passen Sie diejenigen an, die für Sie am besten funktionieren.