Immer wenn mir die Ideen für neue Kuchenrezepte ausgehen, rufe ich meine Freundin Noémie an! Als Mutter von 3 Kindern habe ich wie ich keine Zeit, stundenlang in der Küche zu stehen und weiß, dass die Rezepte bei ihr maximal 3 Schritte erfordern! Da ich diese mehlfreie Joghurt-Soufflé-Zubereitung entdeckt habe, war ich diejenige, die ihr vorgeschlagen hat, es zuzubereiten und zu genießen. Es ist nicht nur lecker, sondern auch einfach und vor allem schnell zuzubereiten!

Du hast richtig gelesen, ja, es gibt ein schnelles Rezept für ein mehlfreies Soufflé. Allerdings scheint diese Art von Kuchen eine bestimmte Technik zu erfordern.

Mit einfachen und preiswerten Zutaten zubereitet, ist das Ergebnis sowohl köstlich als auch cremig.

Das Rezept für Joghurt-Soufflé

Materialien

  • Zwei Schüsseln.
  • Ein Schneebesen.
  • Ein fruchtiger Mixer.
  • Eine runde Kuchenform mit oder ohne Boden, 16–18 cm Durchmesser.

Zutaten

  • 4 Eier.
  • 3 Esslöffel Puderzucker oder Fruktose
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 3 Esslöffel Maisstärke
  • 350 g Naturjoghurt, z. B. griechischer Joghurt, was zweieinhalb Gläsern klassischem Joghurt entspricht

Vorbereitung

  1. Trennen Sie das Eiweiß vom Eigelb;
  2. Den Puderzucker in die Schüssel mit den Eigelben geben und verrühren.
  3. Hefe und Maisstärke hinzufügen. Alles vermischen;
  4. Gießen Sie den Naturjoghurt hinein.

Zu Ihrer Information

Für eine schonendere Vermischung aller Zutaten verwenden Sie am besten einen Handrührgerät.

  1. In der Schüssel mit dem Eiweiß das Eiweiß steif schlagen, am besten mit einem Mixer. Fügen Sie zunächst eine Prise Salz hinzu;
  2. Mischen Sie die beiden Verbindungen Gelb und Weiß vorsichtig ein, bis eine leicht schaumige Mischung entsteht.
  3. Um ein Ankleben des Soufflés zu verhindern, legen Sie leicht angefeuchtetes Backpapier in eine Kuchenform und gießen Sie die Masse hinein.
Fertig zum Backen

Kochen

  1. Bei 160 Grad 30 Minuten lang.
  2. Bei 140 Grad für 10 Minuten.
  3. Anschließend weitere 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen abkühlen lassen.
  4. Entfernen Sie vorsichtig das Backpapier rund um den Kuchen, ohne zu zögern, es zu zerreißen. Sie bemerken, dass sich die Oberseite leicht abgelöst hat.
  5. Wenn Ihr Soufflé beim Anfassen auf beiden Seiten wackelt, haben Sie es geschafft! Mit Puderzucker bestreuen und noch heiß servieren, es schmeckt nur noch besser.

Sieht so aus, als würden wir gleich in den Marshmallow beißen!

Wenn Sie also wie ich lieber die Rezepte per Video verfolgen möchten, finden Sie sie hier:

Zu Ihrer Information

Seien Sie vorsichtig, in diesem Video wird die wesentliche Zutat, die Ihrem Soufflé diese wirklich leichte und luftige Seite verleiht, nicht erwähnt: Ich spreche natürlich von Backpulver.