Pommes Frites in der Fritteuse, ein Klassiker aus unserer Kindheit, aber oft gleichbedeutend mit überschüssigem Fett und aufwändiger Zubereitung. Doch heute bieten wir Ihnen eine unwiderstehliche Alternative, die in kurzer Zeit fertig ist. Ob pur, als Beilage zu einem saftigen Hamburger oder einem traditionellen Gericht – unser Rezept für knusprig gebackene Chips verwöhnt die Geschmacksnerven von Groß und Klein! Sie können sich auch mit den besten Restaurants messen …

Wie macht man knusprig gebackene Chips?

Dieses Rezept erfordert wenige Zutaten und wenig Zubereitungszeit. Aber vor allem macht es die Chips goldbraun, knusprig und lecker.

Zutaten – Rezept für 2-4 Personen

  • 4 große Kartoffeln
  • Extra natives Olivenöl oder ein anderes Speiseöl
  • Geriebener Parmesankäse
  • Frische Petersilie
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Kartoffeln waschen
Gebackene Pommes frites

Zubereitungs- und Garzeit

  1. Nehmen Sie ein paar schöne, großzügige Kartoffeln, waschen Sie sie sorgfältig und schneiden Sie sie in Scheiben und dann in dünne Stifte, ohne sie zu schälen.
  2. Tauchen Sie alles in einen Behälter mit heißem Wasser.
  3. Lassen Sie es eine Viertelstunde oder sogar 30 Minuten ruhen, um die gesamte Stärke aus den Kartoffeln zu entfernen.
  4. Legen Sie die Stäbchen auf ein sauberes Küchentuch und reiben Sie sie gut ab, um das Wasser zu entfernen
  5. Ofen auf 425°F vorheizen.
  6. Besprühen Sie ein Backblech mit Antihaft-Kochspray.
  7. Geben Sie die Chips in eine Schüssel und geben Sie einen guten Schuss Öl, Salz und Pfeffer hinzu.
  8. Alles gut vermischen und anschließend gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.
  9. Stellen Sie die Form in den Ofen und backen Sie sie 45–60 Minuten lang.
  10. Alle 10 Minuten mit einem dünnen, steifen Spatel wenden, bis die Masse goldbraun und knusprig ist.
  11. Sind Ihre Pommes Frites fertig? Nehmen Sie sie aus dem Ofen.
  12. Um sie zu würzen, garnieren Sie sie einfach mit Parmesan und frischer Petersilie. Ansonsten können Sie Aioli oder Ketchup zum Dippen Ihrer leckeren Pommes mitbringen. Sie können sie auch mit herzhaften Gewürzen bestreuen, indem Sie jeweils einen halben Teelöffel Knoblauchpulver, Zwiebelpulver und Paprika hinzufügen.

Unsere Tipps für ein gelungenes Rezept für gebackene Pommes Frites

Mit unserem Rat wird die Zubereitung gebackener Pommes Frites zum Kinderspiel:

Beim Schneiden von Pommes Frites kommt es auf Präzision an. Wenn Sie einen Pommes-Frites-Schneider oder eine Mandoline mit dem richtigen Aufsatz haben, können Sie damit gleichmäßige Stäbchen machen.

Der zweite Tipp: Es handelt sich um eine Technik zur Zubereitung von Rösti, bei der man Rösti in heißem Wasser einweicht. Durch diesen Schritt wird der Stärkegehalt reduziert, was dafür sorgt, dass die gebackenen Pommes schön knusprig werden.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Chips trocken sind. Benutzen Sie eine Salatschleuder, falls Sie eine zu Hause haben.

Sparen Sie nicht am Öl. Auch wenn die Menge recht großzügig erscheint, ist sie das Geheimnis für gut gebräunte und knusprige Chips.

Tragen Sie Antihaftspray auf, um die Reinigung zu erleichtern und zu verhindern, dass die Späne an der Pfanne kleben bleiben. Wenn Sie keins haben, können Sie die Pfanne auch mit Backpapier schützen.

Zu Ihrer Information:

Unsere Lieblingsmethode besteht darin, das Wasser aus den Pommes Frites abzulassen, sie kurz mit Leitungswasser abzuspülen und sie zum Abtropfen für eine Minute in den Korb der Salatschleuder zu legen. Anschließend werden sie sorgfältig mit sehr saugfähigen Papiertüchern gereinigt.

Welche Gewürze verstärken den Geschmack Ihrer hausgemachten Pommes?

Diese gebackenen Pommes sind so wie sie sind absolut köstlich, weshalb wir Sie einladen, das Rezept nach den vorgegebenen Schritten zuzubereiten. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie Ihre Kartoffeln nach Ihren Wünschen. Hier sind einige unserer Lieblingsvarianten:

Gewürzmischung: Knoblauch- und Zwiebelpulver und Paprika

Verstärken Sie den Geschmack, indem Sie je einen halben Teelöffel Knoblauch- und Zwiebelpulver und Paprika sowie Salz und Pfeffer hinzufügen.

Gebackene Pommes Frites, gewürzt mit Knoblauch und Olivenöl

Gebackene Pommes Frites, serviert mit Ketchup

Wenn Sie Knoblauch-Pommes essen möchten, müssen Sie lediglich 2 Esslöffel natives Olivenöl extra in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie 2-3 gehackte Knoblauchzehen hinzu und rühren Sie 1 Minute lang kontinuierlich um. Lass deinen Knoblauch nicht anbrennen! Zum Schluss die Chips vermischen und nach Belieben etwas Petersilie hinzufügen, bevor das Gericht serviert wird.

Gewürzmischung

Ersetzen Sie das übliche Salz und den Pfeffer durch Ihre Lieblingsgewürzmischung oder Gewürzsalz. Experimentieren Sie mit Optionen wie Cajun-Gewürz oder würzigem Zitronenpfeffer, um unverwechselbare Aromen zu kreieren.

Häufige Fragen

Welche Art von Kartoffeln soll ich verwenden?

Rotbraune Kartoffeln, Moralesa oder Bintje eignen sich ideal für die Zubereitung dieses Rezepts für gebackene Chips, da ihre Schale sehr knusprig ist. Sie können sich auch für Amandine-Kartoffeln entscheiden.

Warum müssen Kartoffeln in heißem Wasser eingeweicht werden?

Es ist nicht zwingend erforderlich, es wird jedoch empfohlen, sie in heißem Wasser einzuweichen. Dadurch wird ein Teil der Stärke freigesetzt, was zu knusprigen Chips führt.

Wie wärmt man Pommes Frites am besten auf?

Erhitzen Sie sie im Ofen bei 200 °C für 5–10 Minuten. Die Verwendung in der Mikrowelle kann sie weich machen, also meiden Sie sie!