Das gefüllte Omelett kann eine super geniale Idee zum Mittag- oder Abendessen sein, denn es ist sehr lecker und so köstlich, dass Sie damit alle glücklich machen werden. Tatsächlich wird sich ausnahmsweise einmal niemand beschweren und Sie werden die Genugtuung haben, es geschafft zu haben, Erwachsene und Kinder unter anderem mit Einfachheit zu einer Einigung zu bringen.

Ein Gericht wie dieses macht Lust, es jeden Tag zu essen. Es ist wirklich köstlich, es wird Sie sofort überzeugen und Sie werden es auf den ersten Bissen lieben, Sie werden erst glücklich sein, wenn Sie alles aufgegessen haben. Wenn Sie möchten, können Sie es sogar als Aperitif anbieten, Ihre Gäste werden verrückt werden und nichts kann der Versuchung widerstehen, sofort eine Zugabe zu sich zu nehmen.

Unter anderem ist es absolut leicht und kalorienarm, sodass Sie bei einer kontrollierten Ernährung keinerlei Einschränkungen haben. Die Zubereitung erfordert nicht viel, Sie können auch als Anfänger ein perfektes Ergebnis erzielen, ganz zu schweigen davon, dass es wirklich ein paar Minuten dauert.

Beim Rezept für das gefüllte Omelett habe ich auch Haferflocken in den Teig gegeben: Es ist köstlich!

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 35 Minuten
Portionen: 4 Scheiben
Kalorien: 270 pro Scheibe

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 3 Esslöffel Naturjoghurt
  • 2 Tomaten in Spalten schneiden
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • ein Spritzer Avocadoöl
  • 150 g geriebener heller Galbanino
  • Genügend aromatische Kräuter zum Probieren
  • Genug Knoblauchpulver
  • Gerade genug gehackte Petersilie

Vorbereitung

  1. Geben Sie zunächst die Haferflocken in das Mixglas, pürieren Sie sie fein, bis Mehl entsteht, und lassen Sie sie einen Moment beiseite.
  2. Geben Sie nun den Joghurt in eine Schüssel, fügen Sie den Zitronensaft hinzu, vermischen Sie, fügen Sie den getrockneten Knoblauch, die aromatischen Kräuter und das Salz hinzu und vermischen Sie alles.
  3. Nun die Eier zum Joghurt geben, mit einem Schneebesen von Hand verrühren, alles in einen Behälter mit dem Hafermehl geben, die gehackte Petersilie dazugeben und verrühren, bis eine glatte und homogene Masse entsteht .
  4. Eine beschichtete Pfanne mit Avocadoöl einfetten, die Hälfte des Teigs darauf verteilen, mit dem geriebenen Galbanino, den in Spalten geschnittenen Tomaten und noch mehr geriebenem Galbanino füllen.
  5. Zum Schluss mit der restlichen Mischung bedecken, die Oberfläche mit weiterem geriebenem Galbanino bestreuen, mit einem Deckel abdecken und vor dem Servieren auf beiden Seiten goldbraun braten .